Rentenberatung für Witwer, Witwen und Waisen

Antragstellung und Unterlagen für Renten

Bitte legen Sie zur Beantragung Ihrer Witwen- bzw. Witweransprüche folgende Unterlagen bereit und reichen diese möglichst vollständig - spätestens 20 Tage nach dem Sterbetag - mit einer Sterbeurkunde in der für Sie zuständigen Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers ein.

Unterlagen für den Antrag auf Witwenrente bzw. Witwerrente:

  • eigener Personalausweis
  • eigene Kontonummer bzw. neue Kontonummer
  • Versicherungsverlauf beider Ehepartner
  • Heiratsurkunde bzw. (Familienstammbuch) für Eheschließungen ab 1959
  • Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Rentenbescheide oder Rentenanträge der oder des Verstorbenen (mehrseitige erstmalige Berechnung) und neueste Rentenbescheide bzw. Rentenanträge beider Ehepartner (Versorgungsrente, Firmen- oder Betriebsrenten)
  • Nachweis Berufsausbildung (z. B. Lehrbrief / Gehilfenbrief) des Verstorbenen und für Zeiten, die im Versicherungsverlauf noch nicht bestätigt sind oder wenn noch kein Versicherungsverlauf vorliegt
  • sämtliche Versicherungsunterlagen
  • Nachweis über Ausfallzeiten (z. B. Leistungsnachweise, Meldekarten, Krankheitsbescheinigungen oder für Zeiten nach Vollendung des 17. Lebensjahres Lehrbrief oder Schulzeugnisse)
  • Kriegsdienstpapiere (z. B. Wehrpass, Soldbuch)
  • Flüchtlings- und Vertriebenenausweis
  • Nachweise über eigenes Einkommen (Arbeitseinkommen, Versorgungsrente, Firmen- oder Betriebsrenten)
  • eigene Rentenversicherungsnummer

für Angestellte im öffentlichen Dienst: Angabe der zuständigen Beihilfe- und gehaltszahlenden Stelle

für ehemalige Soldaten: Angabe über das zuständige Wehrbereichsgebührnisamt und Personenkennziffer, Wehrbereichsverwaltung

Antrag auf Halbwaisenrente bzw. Waisenrente:

  • Geburtsurkunde des Kindes bzw. der Kinder
  • Bei Kindern über 18 Jahre Nachweis über Ausbildung bzw. Gebrechlichkeit und eigene Kontonummer
  • eigene Versicherungsnummer
  • Bescheide und Anträge auf Halbwaisenrente bzw. Waisenrente

Auskunft und Rentenberatungsstellen

Bitte wenden Sie sich in allen Angelegenheiten der gesetzlichen Rentenversicherung an eine der folgenden Auskunfts- und Beratungsstellen oder an einen Versicherungsberater bzw. den Versicherungsältesten. Für das persönliche Beratungsgespräch sollten Sie vorher unbedingt telefonisch einen Termin mit Ihrem zuständigen Rentensachbearbeiter vereinbaren.

Deutsche Rentenversicherung
Service-Telefon: 0800 1000 4800 (bundesweit kostenlos)


Deutsche Rentenversicherung Nord
Friedrich-Ebert-Damm 245
22159 Hamburg
Telefonische Terminvereinbarung:
Telefon: 040 - 5300-2068

Deutsche Rentenversicherung
Friedrich-Ebert-Str. 5
25421 Pinneberg
Telefonische Terminvereinbarung:
Telefon: 04101 - 5227-0

Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen Cookies erst, wenn Sie dem zugestimmt haben. Ihre Cookies helfen uns, Ihre Wünsche besser zu verstehen und unser Angebot für Sie zu optimieren. Vielen Dank!

Ich akzeptiere alle Cookies Nur essenzielle Cookies akzeptieren Individuelle Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht und Informationen zu allen verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder nur bestimmte Cookies auswählen. Alle Cookies werden anonymisiert.

Zurück | Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Essenzielle Cookies (1)

Essenzielle Cookies ermöglichen die vollumfängliche Nutzung der Website.

Cookie-Informationen anzeigen

Externe Medien (3)

Inhalte von Video- und Social Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner weiteren Zustimmung mehr.

Cookie-Informationen anzeigen